Unabhängige Bürgervereinigung Igling

4. Bürgertreff am 20.11.2014

Die UBV Igling veranstaltet zum 4. Mal ein Bürgertreffen. Am 20. November ab 20.00 Uhr im Weißen Lamm haben wieder alle Iglinger Bürger die Möglichkeit, Fragen zu aktuellen Gemeindethemen an unsere UBV Gemeinderäte Marie-Theres Scheck und Dominique von Maldeghem zu stellen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine interessante Diskussion.

Vorstandswahl der UBV Igling

Am 23.10.2014 wählten die Mitglieder der UBV Igling turnusmäßig ihren Vorstand neu. Alle Vorstandsmitglieder wurden für die nächsten zwei Jahre wieder einstimmig bestätigt. Christian Stede als erster Vorstand, Dominique Graf von Maldeghem als zweiter Vorstand, Anselm Kobler als Schriftführer, Marie-Theres Scheck als Kassiererin und Gerhard Schurr als Beisitzer. Der Vorstand bedankt sich für das entgegen gebrachte Vertrauen.

3. Bürgertreff der UBV Igling im Weißen Lamm am 14.11.2013

Ein kalter, ungemütlicher Abend im November – Wetter zum „Daheim-am-Ofen-Bleiben“! Dennoch machten sich etwa 25 Bürgerinnen und Bürger aus Igling auf den Weg, um im warm beheizten „Weißen Lamm“ aktuelle kommunalpolitische Themen zu diskutieren.

Christian Stede eröffnete als Vorsitzender der UBV und an diesem Abend als Diskussionsleiter fungierend die Gesprächsrunde. Er hieß alle herzlich willkommen und verlor gar nicht viele Worte, um den Beiträgen der Anwesenden breiten Raum geben zu können. Er stellte drei wichtige Igling betreffende und diskussionswürdige Themen vor: die Nahwärme. das neu entstehende Gewerbegebiet Igling und der Radweg, der Igling mit Kaufering verbinden soll.

Einen breiten Raum nahm nun das Gespräch rund um den Themenkomplex „Nahwärme“ ein. Es zeigte sich, dass zwar einige gut informierte Bürgerinnen und Bürger über die doch nicht so einfach zu durchschauenden Zusammenhänge Bescheid wissen, aber dennoch einige Vorurteile oder Fehlinformationen durchs Dorf geistern.

Bei der Errichtung des Gewerbegebietes geht es in erster Linie darum, dass die Gemeinde Igling auch dann noch Gewerbesteuern zur Verfügung hat, wenn der Kiesabbau nicht mehr rentabel ist. Gleichermaßen bedeutsam ist es, dass so Iglinger Betrieben die Möglichkeit zur Expansion gegeben wird.

Zum Ende der Veranstaltung blieb noch Zeit, das Thema Radweg nach Kaufering zu diskutieren. Hierbei standen die Schwierigkeiten im Vordergrund, die der Ausbau der Kreisstraße nach Kaufering mit sich bringen wird, vor allem im Bereich der Überquerung der Anschlussstelle zur B17 Richtung Augsburg.

Ein informativer und gelungener Abend klang nach dem offiziellen Ende um 22.00 Uhr in kleineren Gesprächsrunden aus.

UBV Igling beteiligt sich an der „Aktion Saubere Landschaft“

Am Samstag, den 13. April zogen wir mit den Unteriglinger Schützen und den Reservisten aus, um die Iglinger Fluren von Müll zu befreien.
Vom Weißen Lamm aus ging es zuerst Richtung Kitzighofen. Am Nassenwang bogen wir dann Richtung Norden bis zur Quelle ab. Von dort führte uns der Weg zum Radweg zwischen Hurlach und Igling. Nach ca. 3 Stunden hatten wir eine Menge Plastikfolien und Müll aufgesammelt, die am Nachmittag im Recyclinghof entsorgt wurden. Am Montag traf man sich bei Traumwetter, um eine verdiente Brotzeit, im Biergarten beim Fischers Restaurant einzunehmen.

Nochmal vielen Dank an alle Beteiligten und speziell den Kindern, die fleißig mitgeholfen haben.

Besuch bei der UBV Landsberg

Am 18. Februar besuchten wir die Informationsveranstaltung der UBV Landsberg.
An diesem Abend stand die Haushaltsdebatte der Stadt Landsberg, die am Mittwoch, den 20. Februar im Stadtrat geführt wurde, im Mittelpunkt. Dabei wurde vom 1. Vorstand Herr Neumaier das Zahlenwerk des Haushalts detailliert vorgestellt. Bemerkenswert war das profunde Wissen von Herrn Neumaier. Egal ob es um den Haushalt, die Kinderkrippen, das Grundstück am Fachmarktzentrum usw. ging, stets konnten in der Diskussion die Hintergründe beleuchtet werden.

Wichtig war auch der Informationsaustausch für die Kreistagswahl 2014. Hierfür wird ein Zusammenschluss der Landkreis UBVs geplant. Weiteres können sie auf unserem Informationsabend am 21. März erfahren.